André Jackwerth ist neuer JU-Kreisvorsitzender / JU Waghäusel weiter gut auf Kreisebene vertreten

Bild_MB

André Jackwerth bei seiner Bewerbungsrede

Beim vergangenen Kreistag der Jungen Union (JU) Karlsruhe-Land in Hambrücken hat sich der langjährige Kreisvorsitzende Reiner Krempel nach über siebenjähriger Amtszeit nicht erneut zur Wahl gestellt. Seinen jahrelangen Einsatz dankten ihm die Anwesenden mit langem Applaus.

Zum neuen Vorsitzenden des über 500 Mitglieder starken Kreisverbandes wählten die anwesenden Mitglieder in geheimer Abstimmung den bisherigen Vorsitzenden der Jungen Union Waghäusel, André Jackwerth.
In einer mitreißenden Bewerbungsrede sprach sich der junge Mann mit Nachdruck für die Stärkung des dualen Ausbildungssystems aus: „Wenn unser wirtschaftlicher Erfolg anhalten, und es nicht eines Tages ein Problem mit Überqualifizierung am Arbeitsmarkt geben soll, dann müssen wir die Qualität der dualen Ausbildung wieder herausstellen“, so Jackwerth.
Die 60 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder aus dem ganzen Landkreis bescherten ihm ein einstimmiges Wahlergebnis.

Einen ebenso großen Vertrauensbeweis erhielt die stellvertretende Vorsitzende der Jungen Union Waghäusel, Linda Hauck. Sie übernimmt seit mehreren Jahren die Aufgabe der Pressereferentin im Kreisvorstand und wurde beim diesjährigen Kreistag erneut in diesem Amt bestätigt.
Zudem konnten zahlreiche Waghäuseler Mitglieder Delegiertenplätze zum Bezirks- und Landestag ergattern.
Die Vorstandschaft der Jungen Union Waghäusel gratuliert allen neu- und wiedergewählten Kreisvorstandsmitgliedern recht herzlich und wünscht ihnen Tatkraft und Weitblick für dieses verantwortungsvolle Ehrenamt.
Ein großes Dankeschön geht an Philipp Köhler für sein Engagement im Kreisvorstand während der letzen Amtsperiode. Aufgrund anderweitig hinzugekommener Verpflichtungen hatte er nicht erneut als Schriftführer des Kreisvorstands kandidiert.