Archiv für den Monat: März 2016

Kritik an grün-roter Bildungspolitik

Junge Union Waghäusel (pm). Weniger als zwei Wochen vor der Landtagswahl
kritisiert die Junge Union (JU) Waghäusel die von der grün-roten Landesregierung durchgeführten Bildungsreformen der vergangenen fünf Jahre scharf.
Hierzu erklärt JU-Vorsitzender André Jackwerth: „Die völlig überstürzte Einführung der Gemeinschaftsschule durch Grün-Rot hat viele Kommunen in finanzielle Schwierigkeiten gebracht und vor Ort starke Verunsicherung in der Bevölkerung verursacht.“
Im gleichen Zuge habe man es versäumt, einen regionalen Schulentwicklungsplan umzusetzen, weshalb vielerorts nun die erhofften Schülerzahlen nicht zustande kämen, so heißt es.
Durch eine – aus Sicht der JU – gezielte Bevorzugung des Schultyps Gemeinschaftsschule plane Grün-Rot zudem langfristig, die etablierte und anerkannte Realschule aus der baden-württembergischen Schullandschaft zu verdrängen.
Kritisch äußerte man sich auch über die Streichung der Grundschulempfehlung:
„Durch den Wegfall der Grundschulempfehlung senkt die Landesregierung bewusst die Unterrichtsqualität an unseren Gymnasien und nimmt Frustration und Misserfolgserlebnisse von Schülern billigend in Kauf.“, so der einstimmige Tenor in der Vorstandschaft.