Archiv für den Monat: Oktober 2013

Informationsausflug zum Freiheitsdenkmal

„Geschichte ist trocken und langweilig“, so die weitläufige Meinung. Doch dass Geschichte auch interessant und spannend sein kann beweist die Junge Union Waghäusel bei einem Ausflug zum Freiheitsdenkmal.

1375678_383035141799008_473736874_n                                      Besichtigung des Freiheitsdenkmals

Die stellvertretende Vorsitzende und Kunstgeschichtestudentin Linda Hauck hatte es sich an diesem Nachmittag zur Aufgabe gemacht den jungen Erwachsenen vor allem die Geschichte der Bronzestatue und ihre Bedeutung für das heutige Baden-Württemberg näher zu bringen.

Am 21. Juni 1849 kam es auf dem Gelände der Zuckerfabrik zur entscheidenden Schlacht der badischen Revolutionstruppen gegen die Preußen, die bei der Auseinandersetzung schließlich als Sieger hervorgingen und die Revolution niederschlugen.
150 Jahre nach dieser Schlacht, bei der viele Männer ihr Leben verloren, wurde das Denkmal 1999 feierlich eingeweiht.

Nach einem Vortrag und einer anschließenden Fragerunde bedankte sich der Vorsitzende André Jackwerth bei der Referentin Linda Hauck dafür, dass sie aus einem eigentlich trockenen Thema einen spannenden und informativen Nachmittag gemacht hatte.

Junge Union beim „Gläsernern Globus“

„Gläserner Globus“, so nennt sich die regelmäßige Veranstaltung des Globus Waghäusel, bei der interessierten Personen die Möglichkeit gegeben wird, einen Blick hinter die Kulissen von Bäckerei und Metzgerei des Großeinkaufszentrums zu werfen.

Diese Gelegenheit ergriffen nun zahlreiche Mitglieder der Jungen Union Waghäusel und machten sich gemeinsam mit einigen Stadtratskandidatinnen und -kandidaten der Jungen Liste auf um einen Einblick in die Produktion der Waren vor Ort zu bekommen.

1463145_393074064128449_247421799_n

Auf dem Bild (v.l.n.r.): Marius Mahl, Niels Gent-Emmert, Dennis Simon, Bäckermeister Jürgen Stoffel, Steven Blöchliger, Jan-Patrick Schuhmacher, Thomas Würges, André Jackwerth, Natascha Adam und Janine Schäffner beim Rundgang durch die Bäckerei

Mit Hygienemütze und einem weißen Schutzmantel ausgestattet, führte Geschäftsleiter Mario Limbach die jungen Politiker zunächst durch die Produktion von Bäckerei und Konditorei. Seit vielen Jahren werde bei Globus direkt vor Ort gebacken. Die Verkaufszahlen sprächen für sich: Bis zu 35.000 Brötchen gingen an einem verkaufsstarken Samstag über den Tresen. „Alles wird auf den Kunden ausgerichtet, dabei ist Hygiene und Frische das A und O“, so Limbach.

Der zweite Teil der Veranstaltung führte hinter die Kulissen der Metzgerei, wo Metzgermeister Martin Notheis den Teilnehmern die Produktionskette von der artgerechten Haltung der Tiere bis hin zur Fleisch- und Wurstproduktion erläuterte und den Anwesenden die Technik einzelner Produktionsmaschinen näher brachte. „200 bis 240 Tonnen Fleisch werden hier pro Monat hergestellt“, so Notheis.

Beeindruckt von der großen Hygiene und den modernen Produktionsanlagen, konnten sich alle Anwesenden schließlich mit zahlreichen Kostproben von der hohen Qualität der produzierten Waren überzeugen.
Abschließend bedankten sich die Nachwuchspolitiker für die spannende Führung und Geschäftsleiter Limbach zeigte sich erfreut über das große Interesse seitens der jungen Leute, womit eine informative Veranstaltung ihr Ende nahm.